Home / Master Baruch

Master Baruch

40+ Jahre Wissenschaft der Könige



Schon als sechsjähriges Kind wusste Master Baruch: Er ist bestimmt ein König zu sein, eine neue Zivilisation zu gestalten und ein neues Kapitel der Weltgeschichte zu schreiben. Kurz nach seinem sechsten Geburtstag folgte eine Reihe von okkulten und mystischen Begegnungen und Erfahrungen, die sein Leben für immer prägten und Zugang zu neuer Dimension des Bewusstseins öffneten. Ohne zu wissen, wie und wann das geschehen soll, wusste Master Baruch, dass es zur bestimmten Zeit stattfinden wird. Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut. Jedes Imperium wurde vom ersten Stein gebaut, ein Weg von 10.000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.

Master Baruch wusste schon immer, dass Erfolg und Wohlstand das Fundament des mentalen Lebens sind. Man kann kein gesundes, mentales Leben führen, wenn man sich ständig Sorgen über Geld machen muss. So wie oben, so ist es unten. So wie innen, so ist es außen. Deswegen wars auch klar: Er wird ein wundervolles Leben führen, erfüllt mit Reichtum, Erfolg und Überfluss an allem Guten. Er wird die Welt bereisen, die besten Sport Autos fahren, sich alles kaufen, was sein Herz begehrt, ohne auf den Preis zu schauen. Das alles sind natürliche Statussymbole des königlichen Bewusstseins.

Aber der materiellen Wohlstand und das königliches Leben, natürliche und selbstverständliche Basis seines Seins, war längst nicht alles. Er wollte die Geheimnisse des Seins erkunden, das Unsichtbare erforschen, das Übernatürliche noch näher erfahren - womit er schon so viele Erfahrungen als Kind gemacht hat. Der erste Schritt war aus dem offenbarten Wissen die Erfolgswissenschaft zu machen - unterstützt von unzähligen Experimenten, Versuchen, Try & Error. Ja, die Welt ist nicht genug und weniger als Alles, kommt gar nicht in Frage. Er wollte das Geheimnis der Allmacht, der grenzenlosen Macht und des unermesslichen Reichtums entschlüsseln – um diese Allmacht frei zu leben.

Wie bei den meisten Meistern der Geheimnisse, ging sein Weg nicht direkt von A nach B, sondern führte Master Baruch durch die Labyrinthe des sekundären Bewusstseins. In diesem Labyrinth hat er diverse Religionen studiert, in Klöstern gelebt, alle religiösen und esoterischen Bücher gelesen, die er in die Hände bekam und alles aufgesaugt, was ihm auf seinem Weg als Hinweis oder Wegweiser dienen konnte. Die größten Offenbarungen und wichtigsten Erkenntnisse wurden ihm jedoch in den Jahren seines Lebens zuteil, die er bei seinem ersten und letzten Lehrer und Meister – der praktischen Kabbala – verbracht hat.

Geboren im Jahr 1973 in Moskau, als Teil einer intellektuellen, ziemlich armen Familie, schien die Verwirklichung seiner Träume völlig unmöglich zu sein: die Reisefreiheit außerhalb der UdSSR unmöglich, der Zugang zu konventionellen Informationsquellen sehr eingeschränkt, seine Möglichkeiten und Zukunftsaussichten waren als sehr gering einzuschätzen.

Aber er hat an sich und seine Träume unbeirrt geglaubt und das hat schon immer große Wunder bewirkt. Als 12-Jähriger hatte er schon genug Geld, um ausschließlich mit dem Taxi zu fahren, die beste Kleidung zu kaufen und in den teuersten Restaurants zu essen. Am Tag generierte er mehr Geld als seine beiden Eltern im Monat.

Mit 23 Jahren ist er Rabbiner geworden, er hat bis zu diesem Zeitpunkt 42 Länder besucht, in 14 davon gelebt und spricht zehn Sprachen fließend. Mit 27 Jahren wurde er zum ersten Mal Millionär und mit 37 Jahren hat er alles verloren. Und nicht nur Geld, sondern auch Selbstrespekt, Selbstvertrauen und Selbstwertschätzung. In dieser dunklen Nacht der Seele, begann er sich zu erinnern an die Zeit, als es ihm wirklich gut ging und er begann alles, was er bis dahin gelernt und praktiziert hatte, sorgfältig zu analysieren. Was hat er damals gemacht, das ihm zu so einem rasanten und grandiosen Erfolg verholfen hatte? Was hat er gemacht, um all das zu verlieren? Was soll er jetzt tun, um nicht nur den vorherigen Zustand wieder zu erreichen, sondern ihn um Lichtjahre zu übersteigen? In einem Moment wurde es ihm klar: Erfolg ist eine Wissenschaft. Die Weisheit der Kabbala wurde in ihm zur Wissenschaft des Erfolges transformiert.

Sobald er begonnen hatte die metaphysischen Gesetze der Natur bewusst anzuwenden, begann sein Leben sich rasant positiv zu verändern – so schnell und so kraftvoll, dass er selbst und alle Menschen die ihn kannten, sich nur wundern konnten. Und er wunderte, ja, er staunte jeden Tag über diese neuen Wunder, die sich Tag für Tag in seinem Leben ereigneten. Das Gesetz der Lawine trat in Kraft. Wie im Schlaf geschah eine Bewusstseinsoptimierung nach der anderen, die automatisch kolossale Paradigmenwechsel bewirkten. Und das ist nur der Anfang seines unaufhaltbaren Siegeszugs von Herrlichkeit zu Herrlichkeit.

Master Baruch lädt dich ein, an seinem Wissen und Erfahrung teil zu haben, die metaphysischen Gesetze der Erfolgswissenschaft und der Schwarzen Kabbala zusammen mit ihrer Rituale kennenzulernen. Deine eigene Erfahrung wird dir schon in kürzester Zeit bestätigen: es gibt keine andere Lehre, die so kraftvoll und mächtig ist, wie diese. Komm mit! Entdecke den wahren Sinn deines Lebens und fülle es mit Glück, Freude, Herrlichkeit und Wohlstand.

Die Magie soll beginnen!